Biodiversitäts-forschung

 

Forschungsmotivation

Die Evolution brachte eine ungeahnte Vielfalt verschiedenster Organsimen hervor, die im stetigen Kampf ums Überleben ausgeklügelte Methoden entwickelten um sich gegen ihre Konkurrenten durch zu setzen und ihre ökologische Nische zu erobern. Die Abteilung „Biodiversitätsforschung“ hat die Mission diese Artenvielfalt mitsamt ihrer von der Evolution über Jahrmillionen hinweg entwickelten Überlebenstaktiken zu entschlüsseln und in technische Lösungen für gesellschaftliche Probleme zu übersetzen.

Unser Ansatz:

In unserer Arbeit folgen wir dem Grundsatz, von der Natur zu lernen. Für viele Probleme denen wir uns als moderne Gesellschaft zu stellen haben, existiert in der Natur ein vergleichbares Gegenstück. Oftmals wurde für ein solches durch die Evolution bereits eine hoch effiziente Lösung gefunden. Gleichermaßen finden sich in der Natur Organismen mit ganz besonderen Fähigkeiten und Eigenschaften, welche sich für verschiedene Problemstellungen nutzen lassen könnten. Innerhalb der Abteilung „Biodiversitätsforschung“ werden verschiedene Technologien eingesetzt um diese große Trickkiste der Evolution zu verstehen und in innovative Anwendungen zu überführen.

Forschungs- und Dienstleistungsangebot

Tier- und Artenschutz

  • Entwicklung von Technologien zum Biodiversitätsmonitoring
  • Aufbau von ex-situ Nachzuchttechnologien bedrohter Arten
  • Entwicklung von Alternativen zu Säugetiermodellen in der Medizin
  • Mikroskopische Untersuchungen und Imaging

 

Genomanalysen und Bioinformatik

  • Analyse und Interpretation von Transkriptom- und Genomdaten
  • Umgang mit HCS Datensätzen
  • Design von spezifischen bioinformatischen Pipelines

 

Toxinologie

  • Aufklärung, Bioaktivitätsscreenings und Isolierung von Tiergiften (Venomics)
  • Rekombinante Produktion von bioaktiven Proteinen und Peptiden (Schwerpunkt Proteasen und Antimikrobielle Peptide)
  • Engineering natürlicher Proteine und Peptide

Ansprechpartner

Prof. Dr. Andreas Vilcinskas

Abteilungsleiter Biodiversitätsforschung

Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME
Ohlebergsweg 12
35392 Gießen

+49 641 972-19100

andreas.vilcinskas@ime.fraunhofer.de

Dr. André Billion

Stellv. Abteilungsleiter Biodiversitätsforschung

Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME
Ohlebergsweg 12
35392 Gießen

+49 641 972-19292

andre.billion@ime.fraunhofer.de

de_DEGerman