LOEWE Center for Insect Biotechnology & Bioresources

Thanks to their fantastic properties and abilities, insects colonize almost all habitats on earth. In the future, we humans can also benefit from the many survival strategies they have developed for this purpose. Under the direction of Prof. Andreas Vilcinskas, a globally unique center for the development of bioresources for use in medicine, plant protection and the food industry is being established in Giessen.

Research

Natural Product Department

Benefit from our extensive collection of microbes, microbial-derived products, biological and chemical data as well as from the collaboration with our experts, who are eager to participate in your challenging project.

Food & Feed

Improvement Agents

We pursue sustainable solutions for the food and feed industry and develop strategies to make food safer, healthier and tastier.

Pests and vector

insect control

Our mission is to develop new and environmentally friendly crop protection strategies to prevent crop damage caused by insects.

Biodiversity

research

We tap into groups of organisms with high biodiversity such as insects, bacteria and fungi as bioresources by isolating and characterising natural products with innovative technologies and established platforms.

News

Gift ist seine Leidenschaft – Einblicke in die Forschung von Dr. Tim Lüddecke am Fraunhofer IME

Dr. Tim Lüddecke ist Biochemiker und Zoologe am Fraunhofer IME. Nach dem Abschluss seiner Promotion übernahm er im Frühling die Leitung der neuen Arbeitgruppe »Animal Venomics« am Standort in Gießen und befasst sich vor allem mit der Biochemie von Tiergiften und der Frage danach wie die tödlichen Toxine aus Tieren in Zukunft als Medikamente oder Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden könnten.

Umweltministerin Priska Hinz zu Besuch am Fraunhofer IME

Die hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Priska Hinz, war am 13. Januar zu Gast in Gießen, um sich über die neusten Entwicklungen der Forschung im Bereich der Bioressourcen zu informieren. Im Fokus des Austauschs standen verschiedene Forschungsansätze, mit denen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Institutsteil Bioressourcen daran arbeiten, den biologischen Pflanzenschutz zu etablieren.

Insights into research at the branch for Bioresources of the Fraunhofer IME

Prof. Dr. Andreas Vilcinskas, head of the Branch for Bioresources, presents the research area of ​​insect biotechnology, which pursues the goal of developing organisms as biological resources for applications in medicine, crop protection and the food and feed industry.

Media

28

Jun

»Was heimische Ameisen mit australischen Giftmischern gemeinsam haben«

»FAZ« Australische Bulldoggenameisen sind berüchtigt für ihre schmerzhaften Stiche. Einige in Deutschland vorkommende Ameisen besitzen ein ähnliches Gift, wie Gießener Forscher herausfanden.

24

Mai

Tim Lüddecke bei »hallo hessen«

»Hallo Hessen« Viele schrecken vor Spinnen zurück, Tim Lüddecke nicht. Im Gegenteil: Er hat seine Doktorarbeit über Spinnengifte geschrieben und er erforscht, was man aus Tiergiften alles machen kann: Medizin zum Beispiel.

10

Feb

»Viel Potenzial für die Medizin«

Das Gift einer einzigen Spinne kann bis zu 3.000 Komponenten enthalten. Ein Forscherteam am Fraunhofer IME hat entdeckt, dass sich aus den Bestandteilen vielversprechende Wirkstoffkandidaten für die Behandlung von Krankheiten entwickeln lassen. Und auch in der Schädlingsbekämpfung könnten Spinnengifte eingesetzt werden. Ein Artikel der Bundesregierung widmet sich diesem Thema.

Our projects

With the development and use of biotechnological methods, we make insects, their molecules, cells, organs or associated microorganisms usable for applications. This results in products or services for medicine, industrial biotechnology and the food and feed industry.

Bmbf junior research group

Attract Group

Tiergesundheit

Future Proteins

ViVe_Beet

MbioShrimp

en_GBEnglish